In guten Händen...

...bei Ihrer Hebamme

Die Hebamme ist die Expertin für die Mutterschaft. Sie betreut und berät Schwangere, Gebärende und Wöchnerinnen aufgrund ihrer Berufskompetenzen selbständig und in eigener Verantwortung, solange keine Komplikationen vorliegen.

Die Hebamme erfüllt während der gesamten Zeit der Mutterschaft eine wichtige Funktion gegenüber den Frauen und Paaren. Sie bietet zudem die kontinuierliche Betreuung von der Schwangerschaft über die Geburt bis zum Ende des Wochenbetts und der Stillzeit an.

Ihre Hebamme ist für Sie da

In der Schwangerschaft führt die Hebamme eigenständig die Schwangerschaftskontrollen durch und betreut Sie bei Risiken in Zusammenarbeit mit der Ärztin oder dem Arzt. Sie bietet Geburtsvorbereitungskurse in Gruppen oder für Paare/Frauen einzeln an.

Die Hebamme leitet die ganze Geburt selbständig, sei es in einem Spital, einem Geburtshaus oder bei Ihnen zuhause. Bei Komplikationen arbeitet sie eng mit einer Ärztin oder einem Arzt zusammen und handelt entsprechend der Verordnungen. Die Hebamme kann eine Schwangere oder Gebärende sowie ein Neugeborenes jederzeit in ein Spital einweisen.

Ihre Hebamme betreut Sie und das Neugeborene im Wochenbett. Dabei führt sie die notwendigen Kontrollen durch und führt Sie auf den Weg zum erfolgreichen Stillen. Wenn Sie Ihr Kind nicht stillen möchten, unterstützt Sie die Hebamme dabei genauso. Ihre Hebamme ist für Sie jederzeit erreichbar.

Ihre Hebamme steht Ihnen während der gesamten Stillzeit zur Verfügung bei Fragen, zum Beispiel auch dann, wenn Sie die Stillzeit beenden möchten.

Die Hebamme leitet Sie während dem Wochenbett in Rückbildungs- und Beckenboden-gymnastik an und offeriert dazu ein Kursangebot.

Sechs Wochen nach der Geburt führt die Hebamme die Nachkontrolle durch, in der sie Ihnen u. a. Informationen zur Sexualität und Familienplanung abgibt.

In Krisensituationen ist die Hebamme für Sie eine Vertrauensperson. Sie verweist Sie bei Bedarf an entsprechende Fachstellen oder Fachpersonen.

Speziell weitergebildete Hebammen bieten alternative Heilmethoden wie Homöopathie, Phytotherapie, Akupunktur, Atemtherapie, Babymassage, Infant Handling, Aromatherapie, Craniosacral Therapie etc. während der Schwangerscahft, der Geburt und im Wochenbett an.

Die Hebamme leistet bei ihrer Tätigkeit einen wesentlichen Beitrag zur Gesundheits-förderung von Mutter und Kind. Sie unterstützt durch ihre Beratung und Information einen gesunden Verlauf der Schwangerschaft, der Geburt, des Wochenbetts und trägt damit langfristig zum Wohlbefinden der ganzen Familie bei.

Der Schweizerische Hebammenverband

Der Schweizerische Hebammenverband gibt Ihnen gerne weitere Auskünfte über die Dienstleistungen der Hebammen.

 

Kontaktieren Sie uns unter:

Schweizerischer Hebammenverband SHV

Rosenweg 25c, 3000 Bern 23

031 332 63 40

info@hebamme.ch

www.hebamme.ch